Lesung des Librettos

Lesung aus dem Libretto mit Hannah Zufall

Im Winter starteten wir mit unserer Arbeit an der STADTTEILOPER mit verschiedenen Aufgaben zum Libretto. So schrieben wir Texte beispielsweise über Themen wie Jahreszeiten und Umwelt und beschäftigten uns mit der Sage Dädalus und Ikarus.

Nun war am vergangenen Donnerstag Hannah Zufall bei uns in der Schule. Aus unseren Texten hat die Librettistin für die STADTTEILOPER ein Libretto geschrieben, das wir alle gemeinsam bei wunderbarem Wetter gemeinsam mit ihr auf dem Hof präsentierten.

Ihr könnt Euch sehr freuen: es wird ein fantastisches Stück.
Und das ist erst der Anfang!


Unsere Partner stellen sich vor

LEIPZIGSTIFTUNG

Hauptförderer und Sponsor der STADTTEILOPER LEIPZIG ist die LEIPZIGSTIFTUNG.

Als eine Stiftung des bürgerlichen Rechts, verfolgt sie ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Der Stiftungszweck umfasst ein mannigfaltiges Themengebiet. Satzungsgemäß wird er insbesondere durch die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes, der Jugend- und Altenhilfe sowie des Wohlfahrtswesens verwirklicht.

Wir sind froh und dankbar, die LEIPZIGSTIFTUNG unterstützend an unserer Seite zu wissen. Schaut mal rein, was die Damen und Herren der Stiftung dazu motivierte, dieses Projekt zu unterstützen: https://youtu.be/pxpxlacu-F0


Was für eine letzte Schulwoche III

Orchesterworkshop Team 2 - mit Barbara Rucha

Auch Team 2 hatte die große Freude mit Barbara zu arbeiten. Es ist so wunderbar, in welch kurzer Zeit wir schon richtige Musikstücke gemeinsam entstehen lassen konnten. Die STADTTEILOPER wird nun immer greifbarer und realer und wir sind ganz aufgeregt, wie es bald weitergeht.


Was für eine letzte Schulwoche II

Orchesterworkshop Team 1 - mit Barbara Rucha

Wahnsinn … erstmalig konnten wir gemeinsam als Orchester gemeinsam musizieren. Dafür ist die musikalische Leiterin unserer STADTTEILOPER in der letzten Schulwoche in die Schule gekommen. Wir alle haben unsere Instrumente mitgebracht und eine wunderbare gemeinsame Zeit mit viel Musik gehabt.

Das wird fantastisch im neuen Schuljahr. Ihr könnt gespannt sein!


Was für eine letzte Schulwoche I

Tanzworkshop - mit Meylem Gonzalez

Was für eine letzte Schulwoche: noch einmal sind viele Künstler unserer STADTTEILOPER in die Schule gekommen. Wir durften schauspielern, musizieren und vor allem – auch wieder tanzen.

Einige Eindrücke habt ihr oben bereits gesehen.

Nach allerlei Grundlagentraining geht es nun langsam auch um choreografische Elemente, die vermutlich im Stück ihren Platz finden werden. So haben wir hier tänzerisch Blitze dargestellt.


Medienprofi gesucht

Medienprofi gesucht

Für unser Projekt STADTTEILOPER LEIPZIG sind wir auf der Suche nach medienaffiner Unterstützung des Medienteams. Die „Mikroporter“ begleiten das Projekt und berichten regelmäßig auf dem Schüler-Blog über die neusten Ereignisse.

DAS ERWARTET DICH:

  • ehrenamtliches Mitwirken an einem kreativen undkulturellen Projekt der Ralf Rangnick Stiftung
  • viel Spaß bei der Zusammenarbeit mit dem Stiftungsteam und den SchülerInnen
  • eine Erweiterung deiner Fähigkeiten im Rahmen eines Projektes, das erstmalig in Leipzig stattfindet

DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN:

  • sicherer Umgang mit Bildbearbeitungs- und Schnittprogrammen
  • 1 – 2 h Zeit aller 2 Wochen, um das Medienteam an der Schule mit deinem Know-How zu unterstützen
  • Geduld und Verlässlichkeit

Das klingt spannend?
Dann melde dich bei uns: info@ralfrangnickstiftung.de


Ukulele-Workshop II

Ukulele-Workshop mit Basel Alkatrib

Der weitere Ukulele-Workshop hat wirklich Freude gemacht.

Zwei Lieder haben wir gelernt und für Euch aufgenommen: Bruder Jakob und Sonne, liebe Sonne. Viel Spaß beim Hören.


Unser Instrumentenkarussell II

Instrumentenkarussell II - mit Richard Seifahrt

Beim zweiten Kurs unseres Instrumentenkarussells haben wir uns mit Percussions-Instrumenten und der Gitarre beschäftigt.

Wisst ihr eigentlich, wie toll man schon mit seinem eigenen Körper Musik machen kann? Das nennt man Bodypercussion und macht wahnsinnig Spaß. Probiert es mal selbst!

Eindrücke von unserem Kurs gibt es heute von Malte, Andor und Gustav.


Unser Instrumentenkarussell I

Instrumentenkarussell I - mit Basel Alkatrib

Gerda und Munira haben herrliche Eindrücke unseres Instrumentenkarussells zusammengestellt.

Vor allem die Arabischen Instrumente, die uns Basel Alkatrib vorstellte, waren besonders spannend.


Lust mitzumachen und zu helfen?

Liebe Eltern,
Liebe Freunde der Stadtteiloper Leipzig,

seit Beginn des Jahres findet die Projektarbeit zur „STADTTEILOPER LEIPZIG“ gemeinsam mit Ihren Kindern an der NaSch statt. In den letzten Monaten hatten Ihre Kinder die Möglichkeit, Instrumente kennen zu lernen und auszuprobieren, erste Erfahrungen mit Schauspiel zumachen, Tanzschritte einzustudieren, aktiv an einem Libretto für die Oper zu arbeiten oder den Schüler-Blog zum Projekt mit Inhalten zu füllen.
Der Kunstwettbewerb zur Erstellung des Stadtteiloper-Logos hat einmal mehr bewiesen, dass unsere Kinder gerade in dieser unsteten Zeit mit Distanz, Hygieneregeln und Homeschooling, kreative Abwechslung vom Alltag brauchen. Wir hoffen, dass wir im kommenden Schuljahr volldurchstarten und mit allen Künstlern regelmäßig in der NaSch arbeiten können.
Für Ihre Kinder ist die Mitwirkung an der STADTTEILOPER LEIPZIG ein einmaliges und großartiges Erlebnis. Sie sind ein wichtiger Teil einer Idee, aus der mit gemeinsamer Kraft etwas Großes wird. Die STADTTEILOPER LEIPZIG versteht sich als Gemeinschaftsprojekt – in dem Kinder, Eltern, Lehrer, Freunde und interessierte Lindenauer mitwirken – jeder ist herzlich willkommen!

GEMEINSAM MEHR ERREICHEN!

Um das Projekt weiterhin erfolgreich umsetzen zu können, sind wir dankbar für jede mögliche Unterstützung. Auch wenn Sie nicht im „Eltern-Chor“ singen oder ein Instrument spielen,
können Sie dieses besondere Projekt – und somit Ihre Kinder – tatkräftig unterstützen.

Bühnenbild & Kostüme

Betreuung & Begleitung

Proben & Aufführungen

Wir benötigen zahlreiche Materialien, Stoffe, Dekoration, Farben, Holz usw. für die Gestaltung von Requisiten, Kostümen und Bühnenbildern.
Können Sie den SchülerInnen bei der Herstellung behilflich sein oder Material zur Verfügung stellen?

Im Rahmen des Projektes sollen die Kindern den Profis über die Schulter schauen
können. Dafür sind Besichtigungen der Musikalischen Komödie, der Werkstätten der Oper, sowie außerschulische Kurse geplant. Für diese Besuche wird Unterstützung bei der Wegbegleitung und Betreuung benötigt.

Sobald die Proben starten, werden die Kinder Unterstützung beim An- bzw. Umkleiden (Kostüme), Schminken, dem Bühnenauf- und -umbau und später bei Einlasskontrollen, etc. benötigen. Auch hierfür können wir jede helfende Hand gut gebrauchen.

Das sind nur einige Möglichkeiten! Wir sind dankbar für jede Form der Unterstützung!
Wir bedanken uns herzlich und freuen uns auf die weitere spannende Projektzeit mit Ihnen an unserer Seite!
Ihr Team der Stadtteiloper Leipzig

Sie möchten Teil der Stadtteiloper werden?
Sprechen Sie uns an!

Paul Heller
Projektleiter Stadtteiloper AOM

0177 57 91 661

stadtteiloper@academyofmusic.de